„Indexing“ 2020

In Zeiten umfassender Digitalisierung werden die meisten Malereien in das weltweit größte, jeden Tag wachsende digitale Archiv (World Wide Web) eingespeist.

Welche Bedeutung kommt Malereien innerhalb dieses Archives zu, in dem eine Ordnung vor Allem von großen Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yandex bestimmt wird?

Bei der Image Reverse Suche dieser Suchmaschinen tasten Bilderkennungsalgorithmen  Oberflächen der Bilder ab. Meistens werden Abbildungen von Malereien Kategorien wie „Fine Arts“, „Oilpainting“, „Modern Painting“ oder „Drawing“ zugewiesen. Zum Suchergebnis erscheint eine Sammlung ästhetisch ähnliche Bilder.

Die Arbeit „Indexing“ zeigt Ölmalereien, die vom Algorithmus nicht als Malerei erkannt werden. Gegenübergestellt werden diese Malereien den von der Suchfunktion vorgeschlagenen Ergebnissen. Sie bilden den neuen Kontext für die Malerei. Wie kann er malerisch zurückerobert werden?

 

 

„Black line“, Öl auf Papier, zugeordnet der Kategorie „Sand“

 

„Lines and dots“ Öl auf Papier zugeordnet der Kategorie „night“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ölfarbe auf Digitaldruck 160x260cm Zugeordnet der Kategorie „Screw“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ölfarbe auf Digitaldruck 160x250cm